Akkustik-
lösungen

Für eine angenehme Raumakustik und gleichzeitig einen optischen Aufputz sorgen Akustikdecken in unterschiedlichsten Designvarianten.

Die perfekte Lösung

Überall dort, wo ein bestimmtes Maß an Schallschutz oder Schalldämmung gefragt ist, kommen Akustikdecken zum Einsatz. Mit ihren besonderen Eigenschaften sorgen sie durch Schallabsorption für eine angenehme Raumakustik, verringern Nachhallzeiten und verbessern dadurch die Atmosphäre in großen Büro-, Besprechungs- oder Verkaufsräumen. Für eine ansprechende Optik sorgen nicht nur die unterschiedlichen Gestaltungs- und Designmöglichkeiten, sondern auch die Funktionalität: So können in Akustikdecken Beleuchtungskörper integriert werden und im Hohlraum darüber Klima- oder Lüftungsanlagen elegant versteckt werden.

Akkustiklösungen mittels verschiedener Materialien
Gipskarton

Gipskarton-Elemente sind in verschiedensten Maßen, Stärken und Verarbeitungsweisen verfügbar, somit findet sich für alle Anforderungen und Wünsche die ideale Variante. An Metallschienen angebracht und verspachtelt bilden sie an der Decke die perfekte Basis für eine einfache Weiterverarbeitung.

Mineralfaser

Beste Akustikeigenschaften und ein hoher Grad an Schallabsorption sind die hervorstechendsten Eigenschaften von Mineralfaserplatten. In verschiedenen Formen und Beschichtungen verfügbar, sind ihre Einsatz- und Anwendungsbereiche breit gefächert.

Metall

Wenn besondere Stabilität gefordert ist, kommen Metalldecken zum Einsatz. Verschiedene Design- und Kombinationsmöglichkeiten tragen ihren Teil zum Ambiente in Sporthallen, Bahnhöfen, oder Einkaufspassagen teil, spezielle Eigenschaften und Upgrades sorgen außerdem für Brandschutz oder Schalldämmung.

Schnell eingebaut und langlebig, verfügen Metalldecken auch noch über weitere Vorteile: hygienische Oberflächen und problemloses Desinfizieren, einfache Revision und den unkomplizierten Einbau von Beleuchtungskörpern, Lautsprechern oder Lüftungen, die technisch wie optisch in die Decke integriert werden können.

Dämmstoffe

Unterschiedlichste Materialien in vielfältigen Ausführungsvarianten eignen sich zur Dämmung, je nach Anforderung und Verarbeitung. Mineralwolle, Holzwolle oder Gummigranulat, verarbeitet zu Schallschluck-Platten, Wärmeisolierung oder Trittschallmatten, tragen maßgeblich dazu bei, die Raumakustik und das Raumklima in öffentlichen Gebäuden, Schulen, Sporthallen, Veranstaltungsräumlichkeiten oder am Arbeitsplatz spürbar zu verbessern.

Schaumstoffe

Akustikschaumstoffe sind vielfältig einsetzbar und in unterschiedlichen Variationen erhältlich. Robust, verrottungsfest und schwer entflammbar können sie an Decken ebenso wie an Wänden befestigt werden und verbessern dadurch die Raumakustik.

Holzwolle-Dämmplatten

Dämmplatten aus Holzwolle kommen im Innen- wie im Außenbereich, bei Neu-, Ausbauten und Sanierungen, im Obergeschoss ebenso wie in Keller oder Tiefgarage, mitbetoniert oder nachträglich montiert, zur Anwendung. Sie speichern Wärme, absorbieren Feuchtigkeit und dämmen den Schall. Ein widerstandsfähiger und natürlicher Dämmstoff – seit mehreren Jahrhunderten!